Akkustisches Pulsachord

www.19ton.de

Klavierstimmen Klaviertechnik Musikinstrumentenbau Michael Schmidt

Nr.8

 

Am 13.2.2017 hab ich die ersten Holzteile verleimt, am 14.6 die letzte Saite aufgezogen. Ein erster Versuch eines rein akkustischen Instrumentes dieser Komplexität kann natürlich nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Eher ein Schuss ins Blaue... Ein zweites Modell kann dann aber schon auf den Erfahrungen des ersten aufbauen.

 

Pläne für ein akkustisches Pulsachord gibt es, seit ich mich mit dem Projekt beschäftige. Es war aber auch klar, dass zuerst Spielfeld und Besaitung fertig entwickelt sein müssen. Diese stammen quasi aus der Zukunft, denn Spielfeld und Mensur hat Nr.8 gemeinsam mit Nr.9 und 10. Auch die Endmontage von Nr. 6&7 hab ich verschoben; Nr.8 hatte also eine besondere Priorität.

 

Alle Töne funktionieren in guter Balance; das Sustain ist lang; die Bespielbarkeit besser als erwartet; die Lautstärke ist ausreichend.

Ich wollte natürlich nicht, dass mir die "Schachtel" unter den rund tausend Pfund oder 5kN Saitenzug zusammenbricht, aber ich habe offensichtlich VIEL zu stabil gebaut... Ahnlich wie Saiten am besten klingen, wenn sie kurz vorm reissen stehen, sollte auch so ein Korpus nicht stabiler sein als nötig; aber da muss man sich eben rantasten.

 

Nr.8 ist im Prinzip wie der Korpus einer Gitarre gebaut und die Saiten sind an der Decke befestigt. Ein Cembalo-bauer würde wahrscheinlich ein flämisches Cembalo als Vorbild nehmen und ein Zitherbauer eine moderne Konzertzither; auch eine an einen Flügel angelehnte Bauweise wäre denkbar. Alle diese Ansätze haben Vorteile und Nachteile und jeder müsste aus ersten Versuchen heraus entwickelt werden.

 

Zu den verwendeten Materialien:

Die Decke ist der Resonanzboden eines Kleinklavieres.

Die "Treppenstufe" unterm Spielfeld ist 42mm starkes Mahagoni

Boden und Zargen sind aus Riegelahorn

Anhängeleiste Pflaume

Steg aus frz. Buchsbaum

gebogene Zargenteile laminiert

Kantenverstärkungen CFK

Spielfeld Weissbuche mit Hartmetall-bünden

Bridge Pins und Feinstimmer Messing

 

Der Ständer auf den Fotos gehört zur Testserie Nr.4-7.

Ich werde bei Gelegenheit einen passenden Ständer für Nr.8 machen.

 

Hier gibts demnächst Videos und Klangbeispiele

Michael Schmidt Trierer Str.49 53909 Zülpich Tel. 02252 81259 Mobil 0178 1530 967 ibau19@gmx.de